günstiger Internetzugang????

Das Forum für alle technischen Fragen rund um das Forum selbst oder sonstige technische Themen, die nicht in die anderen Foren passen.
Lesen: Alle - Schreiben: Nur Angemeldete
Antworten
Benutzeravatar
merry
Gesperrt (s.Löschungen/Sperrungen)
Beiträge: 376
Registriert: 23.11.2005, 08:15
Wohnort: münsterland

günstiger Internetzugang????

Beitrag von merry » 20.12.2005, 08:45

Hallo Zusammen!

Hab mal ne Frage. Ich geh immer über den Smart Surfer ins Netz. Da sind aber nun die ganz günstigen Anbieter raus. Kennt jemand von Euch eine günstige Nummer über die man sich reinwählen kann?? Ich hab kein DSL nur ISDN. Hab ein bisschen Sorge mich für eine flatrate zu entscheiden, ich "kauf" so gerne Dinge bei denen man mich völlig über den Leisten zieht.. Aber gestern hat mein EX- Freund gemeckert das die Telefonrechnung so hoch ist (geh wohl öfter ins Netz- weiss nix davon). Er zahlt noch die Telefonrechnung weil ich auf jeden Pfennig aufpassen muss und er es von der Steuer absetzen kann....

lechaijm
Gesperrt (s.Löschungen/Sperrungen)
Beiträge: 72
Registriert: 16.12.2005, 15:24

Beitrag von lechaijm » 20.12.2005, 13:14

Also wenn da schon gemeckert wurde wg hoher Telefonrechnung... da würd ich schon mal sagen: erkundigt euch ob ihr bei euch DSL haben könnt (is ja meist nichmehr so das Problem - gut, das sagt der Stadtmensch ;) ) und dann ne flatrate, so von 1&1 oder Arcor oder so, die sind recht günstig, wobei sich die ganzen Anbieter auch nix nehmen. Wär meiner Meinung nach ne echte Überlegung wert.

Benutzeravatar
Nebelfänger
Gesperrt (s.Löschungen/Sperrungen)
Beiträge: 711
Registriert: 30.09.2005, 22:01

Beitrag von Nebelfänger » 20.12.2005, 19:41

hallo merry!

ich weiß nicht, ob das bei euch möglich ist, aber falls ihr kabel tv habt, dann gibt es dort auch die möglichkeit darüber ins internet zu gehen und eine flatrate zu bekommen.

lg
ceri

ndmc
Gesperrt (s.Löschungen/Sperrungen)
Beiträge: 412
Registriert: 20.07.2005, 23:14

Beitrag von ndmc » 20.12.2005, 19:56

hi merry,
wenn du viel surfst, solltest du mal durchrechnen, ob sich ne flatrate vielleicht doch lohnt. technisch geht das sowohl über telefonleitung wie auch über kabelnetz, satellit und mancherorts übers stromnetz. beachten musst du dabei, dass die vielgepriesenen billigflats immer auch weitere kosten beinhalten. neben der gebühr für die flatrate (ich glaub die gibt´s mittlerweile schon ab 5,- € für dsl 1000) fällt noch die Gebühr für den dsl-Anschluss an, der liegt glaub ich allgemein bei 15,- - 20,- €. manchmal werden noch anschlussgebühren für die dsl-freischaltung verlangt, die man sich schonmal sparen kann, wenn man auf die nächste werbeaktion wartet.
wenn du dich für ne flatrate entscheidest, achte darauf, dass es eine echte flatrate ist, also ohne zeit- oder trafficlimit.
manche anbieter, darunter arcor, locken zwar mit sehr günstigen komplettpaketen, allerdings wird z.b. dort verlangt, dass man dann auch vollständig dorthin umzieht, also auch den telefonanschluss von dort bekommt, dabei sind dann die telefongebühren evtl höher.
mit nennung von preisen oder konkreten empfehlungen möchte ich mich hier zurückhalten, dafür ist einfach zuviel bewegung auf dem markt. aber rechne mal mit etwa 20,- bis 30,- € monatlich an gesamtkosten für dsl1000 mit flatrate (bei dsl2000 oder schneller wirds schon wieder teurer).
das durchrechnen kann ich dir leider nicht ersparen,aber vielleicht konnte ich dir schonmal ein paar anhaltspunkte geben.
gruß
nd

Benutzeravatar
merry
Gesperrt (s.Löschungen/Sperrungen)
Beiträge: 376
Registriert: 23.11.2005, 08:15
Wohnort: münsterland

Beitrag von merry » 21.12.2005, 08:05

Vielen Dank!!!

Sieht wohl doch nach flatrate aus. Ok. werde mich dann in den nächsten Wochen mal schlau machen........ vielen Dank!

Aber noch ne Frage: was ist dsl 1000??

LG VERA

Moonwalker
Eckchenbewohner(in)
Beiträge: 81
Registriert: 29.09.2005, 20:15
Wohnort: NRW

Beitrag von Moonwalker » 21.12.2005, 09:35

Hallo Merry,

DSL 1000 ist die Geschwindigkeit des DSL Anschlusses. Je höher die Zahl umso schneller der Anschluß. Im Normalfall, also nur surfen, reicht DSL 1000 vollständig aus.

Passe bei den Flatrates auf, es gibt welche die Volumenbeschränkungen haben. Ich habe z. B. die von T-Online. Eine "richtige" Flatrate für 9,95 EUR im Monat. Man kann dann so oft und so lange man will surfen. Zu den Kosten für die Flatrate kommen noch die Kosten für den DSL-Anschluß hinzu. DSL 1000 ist dabei am billigsten.

Viele Grüße

Moonwalker

Benutzeravatar
Zumsel
Administrator
Beiträge: 2620
Registriert: 16.10.2004, 21:40

Beitrag von Zumsel » 24.12.2005, 09:43

Hallo zusammen,

wir haben auch DSL 2000 von der Telekom und abgesehen von einigen telekomüblichen Querelen, bis der Anschluß endlich da war und funktionierte, läuft er stabil und problemlos. Etwas, was man nicht unbedingt immer von den Konkurrenten sagen kann. Ich bin schon bei Telekom, seit T-Online noch BTX hieß und bin sehr zufrieden, was die technische Seite angeht.

Verwirrungsvielfalt gibt es bei der Telekom aber ebenso wie bei allen anderen Anbietern. Ich empfehle auch die volumen- und zeitunbeschränkten Flatrate-Tarife, wir zahlen derzeit 9,95 € für den DSL-Tarif (plus, wie immer, monatlichen Kosten für den DSL-Anschluß selbst, der aber bei allen etwa gleich liegt).

Arcor bietet ein Gesamtpaket an, bei dem man für 60 € (mein letzter Stand) eine Flatrate für DSL UND Telefon für ganz Deutschland bekommt. Also auch zu beliebigen Zeiten kostenlos ins ganze Festnetz. Umstieg auf Arcor wird da allerdings sicher auch erforderlich sein. Vorteil ist, man kann sich auf die Höhe der Telefonrechnung verlassen und erlebt keine unliebsamen Überraschungen am Monatsende.

Alternative: Bei Telekom gibt es den XXL-Tarif, den ich auch sehr empfehlen kann. Hierbei hat man schon kleinere Gebühren für Telefonieren über Tag und ab 18 Uhr und an Wochenenden und Feiertagen komplett gratis ins deutsche Festnetz. Der kostet nur unwesentlich mehr im Monat, aber seit wir den haben und konsequent die Mehrzahl der Telefonate auf die Freizeiten verschoben haben, ist unsere Telefonrechnung von durchschnittlich 350 € auf 100€ gesunken. Das macht sich schon bemerkbar...

Ich persönlich bevorzuge die Telekom, auch wenn sie in einigen Punkten sicher teurer ist als die Konkurrenz. Allerdings habe ich schon viele Konkurrenten kommen und gehen sehen und viel Abzocke bei Billigpreisen, viele Lockangebote, die sich hintenrum als Niete erwiesen, viele Flatrates, an denen die Anbieter pleite gegangen sind usw. All das habe ich bei der Telekom noch nie erlebt - was draufsteht, ist auch drin. Der Service ist nicht wirklich toll, aber die Technik ist zuverlässig und das Angebot konstant und höchstens preiswerter werdend, aber nie teurer. Das ist mir wichtiger als noch den letzten Euro zu sparen.

Viele Grüße

Christian
:weihnachtsbaum:

Sternschnuppen
Erstes Eckchen
Beiträge: 55
Registriert: 07.01.2006, 09:25

Beitrag von Sternschnuppen » 08.01.2006, 14:30

Hallo,

1 & 1 hatten wir auch mal, war 1 A, absolut stabil und guter Service.

Weiterhin gibt es auf der Seite

http://www.tele-fon.de/download/#fontipp

einmal ein kostenloses Selbsteinwähl-Programm, daß alleine automatisch den günstigen Internetanbieter anwählt heißt webCLR

sowie ein kostenloses Telefonprogramm, das immer den günstigsten Call by Call-Anbieter anzeigt. Heißt FON Tip

Ob nun eine Flat günstiger ist oder diese Programme müßtet ihr mal ausrechnen.

Viele Grüße
Sternschnuppen

Antworten