"Das geheime Fenster"

Hier könnt Ihr interessante Sendungen im Fernsehen melden oder davon lesen. Auch Links zu Seiten, auf denen man Videos zum Thema "Multiple Persönlichkeiten" oder damit zusammenhängende Themen bestellen kann, sind willkommen. Oder Diskussionen zu Filmen.
Lesen: Alle - Schreiben: Nur Angemeldete
Antworten
Mondkinder
Gesperrt (s.Löschungen/Sperrungen)
Beiträge: 745
Registriert: 14.05.2006, 01:51

"Das geheime Fenster"

Beitrag von Mondkinder » 17.12.2006, 22:37

Hallo Ihr alle!

Gerade habe ich ein Stück von "Das geheime Fenster" gesehen. Lief bis eben auf Pro7 und wird heute Nacht wiederholt.
Leider konnte ich den Film nicht komplett sehen, aber das was ich gesehen habe war erschreckend! Wobei ich eher vermute, daß der Hauptdarsteller schizophren ist, nicht multipel.
Trotzdem ist das manchmal genau meine Angst: Etwas Schlimmes zu tun und mich nicht mehr daran zu erinnern... :roll:
Falls jemand von euch den Film kennt würde ich mich sehr über eure Meinungen freuen!

Liebe Grüße, Jule

Entenstreifen
Eckchenbewohner(in)
Beiträge: 95
Registriert: 29.05.2006, 23:10
Wohnort: in Panama...

Beitrag von Entenstreifen » 18.12.2006, 00:46

Hmmm, wenn ichs schaffe, schau ich mir den Film in der Wiederholung an!

Danke für den Tipp!

LG,
Entenstreifen

Neutral
Gesperrt (s.Löschungen/Sperrungen)
Beiträge: 522
Registriert: 27.10.2004, 08:05

Beitrag von Neutral » 18.12.2006, 11:16

wieviel Uhr kommt denn die Sendung? auf pro 7 heut Abend?

für Zeitangabe wäre ich sehr dankbar .Neutral :?

Benutzeravatar
Klangfarben
Eckchenspezialist(in)
Beiträge: 237
Registriert: 26.10.2006, 13:45
Wohnort: Ostfriesland

Beitrag von Klangfarben » 18.12.2006, 19:26

Hallo Mondkinder,

hatten versucht den Film in der Wiederholung zu sehen, sind aber leider eingeschlafen :oops:
Vielleicht kommt er auf den Premiere Programmen noch, werden auf jeden Fall die Augen offen halten.

Liebe Grüße
Milena
Wir sind nicht krank!
Nur anders.

Benutzeravatar
Zumsel
Administrator
Beiträge: 2622
Registriert: 16.10.2004, 21:40

Beitrag von Zumsel » 19.12.2006, 01:44

Hallo zusammen,

(Kleine Filmkritik, daher vorsichtshalber mal)


:trigger:


Und wer den/die Filme ("Madhouse" / "Das geheime Fenster") noch sehen will, ohne sich das Ende zu verraten, soll hier auch nicht weiterlesen...






in dem Film "Das geheime Fenster" wurde zu keinem Zeitpunkt eine Diagnose erwähnt, und da der Mann in dem Film nur nach extern kommunizierte, war es in sofern auf jeden Fall Schizophrenie.

Was ich bei Filmen dieser Art immer traurig finde ist, daß es immer absolute Extreme sind, daß die Leute immer zu Mördern und dergleichen werden.

Auch in einem anderen Film, der gestern lief, war es so: "Madhouse". Am Ende war es mal wieder eine multiple Persönlichkeit, und metzelte sich durch die Hütte, um am Ende wieder als friedlicher Bürger weiterzumachen.

Sicherlich ist das Überlebenssystem auch für Filmautoren ein faszinierendes Thema. Nur würde ich mir mal wünschen, daß es auch mal einen Film darüber gibt, in dem mal die Wirklichkeit präsentiert wird, die wahren Monster dabei. Daß Multis und hier Schizophrene nicht heimliche Mörder sind vor denen man sich ununterbrochen in Acht nehmen muß.

Paßt wieder in die lange Liste der Dinge, die die Gesellschaft über Multis denkt.

Viele Grüße

Christian
:fisch:

windschatten
Gesperrt (s.Löschungen/Sperrungen)
Beiträge: 203
Registriert: 08.06.2005, 06:12

Beitrag von windschatten » 19.12.2006, 16:29

Zumsel hat geschrieben: in dem Film "Das geheime Fenster" wurde zu keinem Zeitpunkt eine Diagnose erwähnt, und da der Mann in dem Film nur nach extern kommunizierte, war es in sofern auf jeden Fall Schizophrenie.
ähm...nein, weil...

*vorsicht, ende wird verraten*



















weil ja auch rauskommt, dass der typ seinen gegenspieler in sich selbst drinnen hat. das ist ja keine externe halluzination, die dann verschwindet oder so, sondern die morde, die dieser gegenpart von johnny depp begeht, da kommt ja am schluss raus, dass johnny depp es selber war...zumindest die außenhülle von ihm...
und ich wüsste auch von keiner diagnose, die im bereich schizophrenie existiert, die einen solchen zustand, also das vorhandensein von 2 personen, die aber keinen multi-urpsrung haben...hab mich da grad gestern mit einem psychologie-student unterhalten...der meinte auch, dass er denkt, dass sowas einfach ein gernverwendetes thema in literatur (dr jeckyl & mr hyde) oder in filmen (das geheime fenster, fight club) ist, was aber seiner meinung nach keinen realitätsbezug hat

Grey
Some people never go crazy.
What truly horrible lives they must lead...

- Charles Bukowski

Benutzeravatar
Zumsel
Administrator
Beiträge: 2622
Registriert: 16.10.2004, 21:40

Beitrag von Zumsel » 19.12.2006, 20:37

Hallo Grey,

das müßte man wahrscheinlich genauer analysieren, aber gegen Deine These spricht, daß er die Personen halluzinativ vor sich gesehen hat, als existierende Personen.
Das wiederum gibt es bei Multis nicht.

Bei Schizophrenie gehören Halluzinationen und "Stimmen hören", die von außen kommen und die einem etwas befehlen, das man tun soll, zum Diagnosebild dazu. Das muß nicht immer Napoleon sein. Es kann auch mal ein Farmer namens Johnny Shooter (oder so ähnlich) sein. Zumal er sich das Bild dieser Person selbst ausgedacht, erfunden und "ins Leben gerufen" hat. Auch das gibt es bei Multis nicht.

Viele Grüße

Christian
:fisch:

Benutzeravatar
Adaria
Administrator
Beiträge: 3501
Registriert: 17.10.2004, 00:53

Beitrag von Adaria » 19.12.2006, 20:44

Hallo Grey

Auch mal wieder aus der Versenkung hervorgekommen.

Tja ich habe da so meine Probleme mit dem was Psychologiestudenten sagen, ehrlich gesagt halte ich davon nix aber auch garnix.

Aba wennde dran glaubs is dein Prob, ich habe zumindest von noch keinem Multi gehört, das er ne Innenperson von sich, im aussen sich gegenüberstehn sehn hat.

Hey was fürn schlauer Satz *gg*

Nacht Sandy
Nichts verankert die Geschehnisse so feste im Gedächtnis,wie der Wunsch, sie zu vergessen.
(Michel Montaigne)


-------------------------------------------------------

windschatten
Gesperrt (s.Löschungen/Sperrungen)
Beiträge: 203
Registriert: 08.06.2005, 06:12

Beitrag von windschatten » 19.12.2006, 22:37

>Zumsel....
das müßte man wahrscheinlich genauer analysieren, aber gegen Deine These spricht, daß er die Personen halluzinativ vor sich gesehen hat, als existierende Personen.
Das wiederum gibt es bei Multis nicht.
hab ich auch nie behauptet, dass es das bei multis so gibt ;)
und wieso spricht es gegen meine these (nochmal zu erinnerung, die war, dass sowas wie in "das geheime fenster" vermutlich eher fiktional, denn real ist), dass er die person halluziniert hat?
ich meinte lediglich, dass ich noch nie irgendwo gehört habe, dass schizophrene auch wirklich von der halluzinierten person "übernommen" werden, wie das eher bei multiplen der fall ist (dagegen, dass johnny depp multipel war, spricht dann natürlich, dass multiple soweit ich weiß keine personen halluzinieren)...deswegen meinte ich eben, dass solch eine konstellation mir nicht wirklich realitätsnah scheint :)
Bei Schizophrenie gehören Halluzinationen und "Stimmen hören", die von außen kommen und die einem etwas befehlen, das man tun soll, zum Diagnosebild dazu. Das muß nicht immer Napoleon sein. Es kann auch mal ein Farmer namens Johnny Shooter (oder so ähnlich) sein. Zumal er sich das Bild dieser Person selbst ausgedacht, erfunden und "ins Leben gerufen" hat. Auch das gibt es bei Multis nicht.
stimmt - gibt es bei multis nicht...hab ich aber auch wirklichwirklich nicht gesagt ;)
ich kenne die symptome von schizophrenie...dazu gehört aber meines wissens nach nicht, dass die personen, die gesehen werden auch tatsächlich in einem drin sind und durch einen agieren, wie das eben im film der fall war

anderes beispiel: in dem film "a beautiful mind" hat der protagonist schizophrenie. auch er sieht personen mit denen er kommuniziert und die ihm dinge teilweise befehlen usw. aber diese halluzinierten personen sind nicht in ihm drin, sondern explizit außerhalb...von daher ist klar, dass er schizophren ist
im gegensatz zu johnny depp in diesem fenster-film ^^

ich glaube, ich wiederhole mich grad...sry, bin ein bissl konfus :)

>Sandy....
Auch mal wieder aus der Versenkung hervorgekommen.
och, aus der versenkung sind wir schon seit einem groben monat wieder draußen - zumindest hier im forum...wenn auch noch ein bissl sporadisch
hatte in den letzten monaten viel zu viel um die ohren...nuja, ihr wisst sicher wie das ist *sfz*
Tja ich habe da so meine Probleme mit dem was Psychologiestudenten sagen, ehrlich gesagt halte ich davon nix aber auch garnix.
ich auch nicht ^^
von daher messe ich dem auch keine absolute gültigkeit bei...der typ ist in erster linie ein freund von mir, dann erst ein psychologiestudent (so nebenbei: studium abgebrochen, mittlerweile bei chemie oder etwas ähnlich grausligem gelandet ;) )
dachte nur, dass ein psychologiestudent (auch wenn es ein ex- ist) zumindest die diagnosekriterien bei schizophrenie besser als ich im kopf habe und von daher eine bessere basis für eine derartige diskussion aufbauen kann
Aba wennde dran glaubs is dein Prob, ich habe zumindest von noch keinem Multi gehört, das er ne Innenperson von sich, im aussen sich gegenüberstehn sehn hat.
ich auch noch nie?! und ich habe nie gesagt, dass ich an etwas derartiges glaube...
*nochmal ersten post von mir hier durchles*
jetzt war ich grad doch ein bissl verunsichert...nee, ich habe das auch nicht geschrieben...wie kommst du (und zumsel) zu einer derartigen vermutung?

*verwirrtguck*
Grey
Some people never go crazy.
What truly horrible lives they must lead...

- Charles Bukowski

Benutzeravatar
Zumsel
Administrator
Beiträge: 2622
Registriert: 16.10.2004, 21:40

Beitrag von Zumsel » 20.12.2006, 02:19

Hallo Grey,

es klang für mich so, als meintest Du, daß das eher auf Multis zutrifft, eben wegen zeitweiser Übernahme des Körpers.

Aber ich denke, der Psychologiestudent dürfte hier recht haben: Viel bunte Mixtur aus Halbwahrheiten, die sich zu einem Film wunderbar verwursteln lassen.

Warum gehen eigentlich immer gleich alle auf die Barrikaden, wenn man sich mal ungenau ausdrückt?... :-)

Also ich hoffe, es ist nun etwas deutlicher, wie es bei mir angekommen ist.

Viele Grüße

Christian
:fisch:

Benutzeravatar
Kinder_der_Sonne
Eckchenspezialist(in)
Beiträge: 176
Registriert: 07.07.2005, 20:29

Beitrag von Kinder_der_Sonne » 26.02.2007, 17:28

Hey Leute,

ist zwar ne späte Reaktion auf diesen Thread, aber dennoch:

Das ist ein FILM gewesen. Unabhängig ob darin eine Diagnose genannt wurde oder nicht ist es den Machern doch völlig wurscht, was sie da für einen Müll produzieren und ob das im echten Leben so ist.
Da wird halt ein bissl aus der "Multitüte" und ein bissl aus der "Schizotüte" genommen dazu noch bissl kriminelle Energie und Exentrik, schön gemischt und umgerührt --> Fertig! Schon haben wir was der Dummbatz vor dem Fernseher sehen will, DAMIT er sich ein Bild machen kann, wie er es denn gern haben WILL.

Das das nicht der Realität entspricht kapiert doch der Großteil der Fernseh- und Kinoglotzer eh nicht und wollen die vermutlich auch nicht.

So, das musste mal raus, und gilt für alles was so an Filmen diebezüglich läuft. Seltene Ausnahmen mal ausgenommen.
LG
Vanessa von den Sonnenkindern

Antworten